Schlagwort: Frank Flechtwaren

Korbwaren aus Wasserhyazinthe für ein gutes Raumklima

Korbwaren aus Wasserhyazinthe für ein gutes Raumklima

Korbwaren aus Wasserhyazinthe – natürlich schön Möchtest Du das Raumklima Deines Zuhauses nachhaltig verbessern und gleichzeitig Gemütlichkeit schaffen? Lass Dich von attraktiven Möbeln und wunderschönen Wohnaccessoires aus Wasserhyazinthe begeistern. Sorgfältig zu geflochtenen Produkten verarbeitet, bietet die Naturfaser zusätzlich zu ihrer optischen Raffinesse auch ökologische Vorzüge. […]

Kinderzimmer einrichten leicht gemacht – so geht’s

Kinderzimmer einrichten leicht gemacht – so geht’s

Spielerisch leicht ein Kinderzimmer einrichten Ein Kinderzimmer ist nicht einfach nur ein Raum. Je nach Tageszeit dient es als Spielplatz, als Ort zum Entdecken und Lernen oder als Traumland. All diese Funktionen werden durch ein paar Tricks kinderleicht zu einem Wohlfühlort kombiniert. Schon mit simplen […]

Top 3: die drei anregendsten Cocktails zu Silvester

Top 3: die drei anregendsten Cocktails zu Silvester

Die Top-3-Cocktails zu Silvester – Garantie für einen prickelnden Jahreswechsel

Die letzte Nacht des Jahres naht und der Sekt ist schon kaltgestellt. Dieses Silvester darf es eine Spur extravaganter sein: Stoßen Sie um Mitternacht mit einem selbstgemixten Drink an oder lassen Sie einen Cocktail-Wettbewerb zum Höhepunkt Ihrer Party werden! Als Inspiration für eigene Mixgetränke dienen die folgenden drei Rezepte.

Der Klassiker: Was macht einen Bellini traditionell aus?

Dank seines unverkennbaren Geschmacks wird der nach dem venezianischen Renaissancemaler Giovanni Bellini benannte Cocktail auf der offiziellen Liste der International Bartenders Association geführt. In seiner stilvollen Einfachheit beweist der Bellini, dass weniger oft mehr ist. Lediglich diese Zutaten brauchen Sie:

  • ½ weißer Pfirsich
  • 10 cl gekühlter Prosecco, Sekt oder Champagner
  • Rohrzuckersirup (optional)

Schälen und entkernen Sie den Pfirsich, bevor Sie das Fruchtfleisch mit einem Elektromixer pürieren. Je nach Geschmack können Sie das Pfirsichmus mit Rohrzuckersirup süßen. Danach geben Sie das frische Püree in ein Glas, füllen es mit der Hälfte des Proseccos, Sekts oder Champagners auf und verrühren den Cocktail vorsichtig. Um das Prickeln aufrechtzuerhalten, fügen Sie den Rest des kohlensäurehaltigen Getränks erst im Anschluss hinzu. Alternativ können Sie alkoholfreien Sekt verwenden, um einen Virgin Bellini zu mischen.

Auf ähnliche Weise lassen sich viele andere Cocktails zubereiten, wie etwa der Kir Royal aus neun Teilen Sekt oder Champagner und einem Teil Crème de Cassis.

Der Romantiker: So zaubern Sie einen Rosen-Cocktail

Wer im kommenden Jahr die große Liebe erleben möchte, spürt bei einem mit Rosenblättern garnierten Drink Herzflattern. Je Cocktail benötigen Sie diese Zutaten:

  • 2 cl Wodka
  • 5 cl Rosenlimonade
  • 1 TL Himbeer- oder Grenadinesirup
  • Crushed Ice
  • Gekühlter Sekt zum Auffüllen
  • Ungespritzte Rosenblätter

Geben Sie zunächst den Wodka und die Rosenlimonade in ein Glas. Anschließend fügen Sie etwas Crushed Ice hinzu und füllen das Getränk mit Sekt auf. Ein Schuss Fruchtsirup verleiht dem Drink einen schönen Farbverlauf, der perfekt zu den Rosenblättern passt, mit denen Sie den Cocktail vollenden.

Der Rosen-Cocktail ist auch als alkoholfreie Variante eine blumige Erfrischung. Verwenden Sie anstelle von Wodka einfach Tonic Water und wählen Sie einen alkoholfreien Sekt.

Der Exotische: Mit welchen Zutaten weckt der Midnight Mojito Urlaubsgefühle?

Dem Namen nach ist der Midnight Mojito wie dafür gemacht, um perfekt in das neue Jahr zu starten. Nicht nur Weltenbummler geraten beim Genießen dieses fruchtig-exotischen Cocktails ins Schwärmen. Im Gegensatz zu einem gängigen Mojito werden anstelle hellen Limettensafts dunkle Beeren verwendet, die dem Drink eine geheimnisvolle Farbe verleihen. Dies sind die genauen Zutaten für einen Midnight Mojito:

  • 6 Blätter frische Minze
  • 40 g dunkle (TK-)Beeren, wie beispielsweise Brombeeren oder Blaubeeren
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • 8 cl weißer Rum
  • Zuckersirup (optional)
  • Mineralwasser
  • Crushed Ice

Rühren Sie die gewaschenen Minzblätter, die Beeren sowie den Rohrzucker in einem Shaker um, bevor Sie den Rum und optional etwas Zuckersirup hinzufügen. Nachdem Sie den Cocktail kurz kräftig geschüttelt haben, geben Sie ihn in ein mit Crushed Ice gefülltes Glas und füllen dieses nach Belieben mit Mineralwasser auf.

Bei der Deko können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, wobei Fruchtspieße und Minzblätter immer zu überzeugen wissen. Zu Silvester darf es gerne ausgefallener sein, wie etwa ein Deko-Picker als Feuerwerk-Variante oder eine Wunderkerze, die beim Servieren aus dem Glas ragt.

Viel zu schön zum Anknabbern! DIY-Lebkuchenhaus – ein selbstgemachter Klassiker

Viel zu schön zum Anknabbern! DIY-Lebkuchenhaus – ein selbstgemachter Klassiker

Wir lieben Selbstgemachtes! Und noch mehr, wenn man es essen kann – und es schmeckt. Unser Lebkuchenhäuschen ist einfach zu machen, lässt sich wunderbar schmücken und nach ein paar Tagen genussvoll verspeisen. Mit ein wenig Geschick und Ideenreichtum ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Heute […]

Inspiration für ein weihnachtliches Drei-Gänge-Menü

Inspiration für ein weihnachtliches Drei-Gänge-Menü

Köstliches Heiligabendmenü – drei Gänge zum Fest der Liebe Weihnachten ist das Fest der Liebe und diese geht bekanntermaßen durch den Magen. Zeigen Sie Ihren Liebsten am Heiligen Abend durch ein selbst zubereitetes Drei-Gänge-Menü Ihre Zuneigung. Die angegebenen Zutaten beziehen sich auf 6 Portionen der […]

Das beste Rezept für weihnachtlichen Eierpunsch

Das beste Rezept für weihnachtlichen Eierpunsch

Weihnachtlicher Eierpunsch – das Gelbe vom Ei in der Adventszeit

Das wissen alle: Eierlikör gehört zu Ostern einfach dazu. Aber: Heiß serviert und fein gewürzt kann das Getränk in Form eines Eierpunsches auch zu Weihnachten begeistern. Da die gekauften Varianten oft arg süß sind und vielleicht nicht die gewünschte Konsistenz aufweisen, lohnt es sich, wenn Sie den Drink selber zubereiten.

Leckere Mischung: Welche Zutaten dürfen in einem weihnachtlichen Eierpunsch nicht fehlen?

Eierpunsch lässt sich auf vielfältige Weise in der eigenen Küche herstellen. Für eine besonders cremige Variante, die dem amerikanischen Eggnog sehr nahe kommt, verwenden Sie diese Zutaten (für ca. 6 Gläser):

  • 300 ml Eierlikör
  • 600 ml Milch
  • 150 g Schlagsahne
  • 7 EL Rum, Whiskey oder Weinbrand
  • geriebene Muskatnuss, Ahornsirup, Anis und Zimt (nach persönlichem Geschmack)

Weinliebhaber mischen ihren Eierpunsch aus diesen schmackhaften Komponenten (für ca. 6 Gläser):

  • 700 ml Eierlikör
  • 500 ml lieblicher Weißwein
  • 500 ml Orangensaft
  • 1 Pck. Vanillezucker oder Mark einer Vanilleschote
  • 1 EL brauner Zucker
  • Zimt, Sternanis und Muskatnuss (nach Belieben)

Sie möchten auch den Eierlikör selbst zubereiten? Dann benötigen Sie folgende Lebensmittel (für ca. 1 Liter):

  • 8 Eigelb
  • 250 g Puderzucker
  • 350 ml Kondensmilch
  • 250 ml Rum
  • 1 Pck. Vanillezucker

Schritt für Schritt zum Genuss: Wie bereiten Sie den perfekten Eierpunsch zu?

Falls Sie einen eigenen Eierlikör verwenden möchten, müssen Sie zunächst das Eigelb mit Vanillezucker verrühren und die anderen Zutaten hinzugeben. Anschließend erhitzen Sie die Mischung über einem heißen Wasserbad, während Sie den dabei entstehenden Eierlikör mit einem Schneebesen cremig schlagen. Gut verschlossen in einem Glas oder einer Flasche können Sie die alkoholhaltige Köstlichkeit bis zu einem Monat im Kühlschrank aufbewahren.

Zur Herstellung der ersten Eierpunsch-Variante werden Eierlikör, Milch, Schlagsahne und die Spirituose Ihrer Wahl mit einem Blender oder Handrührer auf niedriger Stufe vermengt. Beim Erwärmen über dem Wasserbad sollten Sie ebenfalls nicht auf das Rühren verzichten und das Getränk mit Gewürzen abschmecken.

Um den Eierpunsch mit Weißwein zuzubereiten, wird der Likör unter ständigem Rühren in einem Kochtopf erwärmt, bevor die anderen Zutaten hinzugegeben werden. Sobald die Mischung einmal aufgekocht ist, bildet sich ein leichter Schaum, der anzeigt, dass der Eierpunsch serviert werden kann.

Nachdem Sie das leckere Heißgetränk in weihnachtliche Gläser oder Becher gefüllt haben, garnieren Sie die Oberfläche mit geriebener Muskatnuss. Eine Zimtstange zum Umrühren und ein an den Gefäßrand gesteckter Sternanis vollenden als geschmackvolle Deko den Eierpunsch.

Köstliche Variationen des Eierpunsches: Mit welchen Getränken verwöhnen Sie Ihre Gäste in der Weihnachtszeit?

In Nordamerika gilt der Eggnog, eine Form des Eierpunsches, seit etwa 200 Jahren als das populärste Weihnachtsgetränk. Je nach Belieben kann der alkoholhaltige Drink kalt oder warm genossen werden. Wer bei der Zubereitung auf Milch verzichtet, stellt einen Egg Flip her. Eine weitere Abwandlung des Eggnogs ist der heiß servierte Tom & Jerry, der in zwei Schritten entsteht. Basis ist der sogenannte Batter aus Eiern, Puderzucker sowie Gewürzen, der anschließend mit Alkohol oder nur mit heißer Milch aufgegossen wird. So können auch Kinder und Personen, die alkoholfreie Getränke bevorzugen, in den Genuss eines leckeren Eierpunsches kommen.

Die Klassiker Glühwein, Feuerzangenbowle und Früchtepunsch sind auf jeder Weihnachtsparty sehr gefragt. Überraschen Sie Ihre Gäste in diesem Jahr zusätzlich mit einem frisch zubereiteten Eierpunsch, der von innen wärmt und die festliche Stimmung geschmacklich abrundet.

Die schönsten Kerzenhalter für individuelle Wohnstile

Die schönsten Kerzenhalter für individuelle Wohnstile

Die stimmungsvolle Erleuchtung – der passende Kerzenhalter für die Wohnung Ein romantisches Dinner, eine Geburtstagsfeier, Weihnachten – was ist das verbindende Element? Richtig: Ohne Kerzenschein geht es nicht. Auch in Zeiten elektrischer Leuchtmittel sollten Sie auf organisches Licht, auf kontrolliertes Feuer in Form einer ruhigen […]

Weihnachtliche Fensterdeko liebevoll arrangieren

Weihnachtliche Fensterdeko liebevoll arrangieren

Weihnachten am Fensterglas: So schmücken Sie transparente Flächen Überkommt Sie zu Weihnachten auch die Lust am Dekorieren? Das verwundert nicht: Schließlich ist kein anderes Fest so voller Symbolik und lässt sich in so verschiedenen Stilrichtungen interpretieren. Wie sieht es mit Ihren Fenstern aus? Fensterscheiben sind […]

Tischdecken waschen und pflegen: Tipps und Tricks

Tischdecken waschen und pflegen: Tipps und Tricks

Tischdeckenpflege leicht gemacht: schonende Wäsche für Tafeltextilien

Zu einem festlichen Anlass gehört sie einfach dazu: die Tafeldecke. Wenn Sie Gäste bewirten und es etwas feierlicher zugeht, legen Sie eine Tischdecke auf, auf der die Gedecke sorgsam arrangiert werden. Oft geht das gut – spätestens aber, wenn der erste Gast kleckert, steht die Frage im Raum: Wie wäscht man die Tischdecke so, dass das Textil sauber und dabei möglichst schonend behandelt wird? Wie lagert man es bis zum nächsten Einsatz? Erfahren Sie hier die besten Tipps für die Tischdecken-Pflege.

Wie bleibt die Tischdecke lange sauber und gepflegt?

Nicht nur die edle große Tafeldecke ist Einflüssen wie Flecken und Staub ausgesetzt. Auch Tischläufer und Tischdecken auf Couch- und Beistelltischen werden früher oder später in die Wäsche müssen. Ein probates Mittel, um Tisch-Textilien während der Verwendung vor Verschmutzung zu schützen, ist das schlichte Abdecken. Tischsets oder große Platzteller fangen Spritzer, Krümel und Abstellringe von Gläsern ab, die unmittelbar um den Teller des Speisenden entstehen könnten. Eine kleinere abwaschbare Tischdecke aus Wachstuch über der großen Unterdecke schützt vor Flecken. Kommt es doch zu einem Malheur, ist – sofern die Umstände es erlauben – umgehendes Handeln erforderlich. Tupfen Sie den Fleck mit einem Tuch oder Schwamm von innen nach außen ab, ohne zu rubbeln – damit würden Sie ihn nur noch tiefer in die Fasern reiben. Apropos Fasern schonen: Eine Tischdeckenunterlage schont das Gewebe einer Tafeldecke an den Tischkanten.

Tisch- und Tafeldecken und die Waschmaschine

Problematisch bei der Maschinenwäsche von Tafeldecken ist in der Regel weniger der Fleck als das Format. Eine Tafeldecke kann verschleißen, wenn Sie unsachgemäß behandelt wird. So übersteht die Tischdecke den Waschgang:

  • Waschtemperatur: Konsultieren Sie das Pflegeetikett an der Tischdecke. Der Herstellerhinweis gibt Auskunft darüber, bei welcher Temperatur und ob per Hand oder Maschine gewaschen werden darf.
  • Waschmittel mit optischen Aufhellern sollten ausschließlich bei rein weißen Tischdecken verwendet werden.
  • Hartnäckiger Schmutz: Vor der Wäsche behandeln Sie Problemstellen bei Bedarf mit Gallseife oder einem passenden Fleckentferner.
  • Falten: Legt man eine größere Tischdecke gefaltet in die Wäsche, ist das schonender für das Gewebe.
  • Schleudern: Wählen Sie einen niedrigen Schleudergang bei höchstens 800 Umdrehungen, es sei denn, es handelt sich um eine unempfindliche Leinen- oder Baumwolltischdecke, die gemangelt werden soll. Um zu starkes Knittern zu vermeiden, sollte die Waschmaschine maximal halb gefüllt sein.
  • Outdoor-Tischwäsche aus Polyester oder Acryl nimmt kaum Wasser auf – sie lässt sich daher leichter in der Badewanne per Hand ausspülen.

Nach der Wäsche: So trocknet und lagert man Tischdecken

Lassen Sie die gewaschene Decke nicht lange im Wäschekorb liegen, sondern breiten Sie sie möglichst sofort über Wäscheständer oder Leine aus. Beim Lufttrocknen ergibt das weniger Falten. Ein Tipp: Auch ein auf der Leine untergelegtes Handtuch hilft beim Glätten. Wenn die Tischdecke trotzdem so verknittert ist, dass sie geglättet werden muss, empfiehlt sich bei Leinen etwas Sprühstärke. Das Tuch sollte gebügelt werden, solange es noch leicht feucht ist.

Tipp: Um die frisch gewaschenen und geglätteten Textilien optimal bis zum nächsten Festessen aufzubewahren, hängen Sie die Tischdecken längs gefaltet locker auf einem Hosenkleiderbügel in den Schrank.

Keine Angst vor großer Wäsche: Sorgen Sie mit frisch gepflegten Tischdecken für stilvolles Ambiente an der festlich dekorierten Tafel!

Leuchtende Fensterdekoration fantasievoll arrangieren

Leuchtende Fensterdekoration fantasievoll arrangieren

Erleuchtete Fenster gegen den Winter-Blues Nach den schönen langen Sommernächten bemerkt man es im Herbst deutlich: Die Tage werden kürzer und die dunkle Jahreszeit kommt heran. Die früh einsetzende Nacht kann einem dabei aufs Gemüt schlagen. Dagegen können Sie angehen und die positiven Aspekte zum […]