Schlagwort: Kissen

Gemütliche Gartenschaukeln und Hängematten zum Träumen

Gemütliche Gartenschaukeln und Hängematten zum Träumen

Hängematten und Gartenschaukeln: Wiegen Sie sich sanft in die Entspannung Gibt es etwas Schöneres, als an einem Sonnentag im Garten zu liegen, zwitschernde Vögel und raschelnde Zweige über sich, und einfach nur die Wärme und den Blick in die Höhe zu genießen? Zum Relaxen in […]

Teddybären: Kultobjekt und Kuschelkumpel für Kinder

Teddybären: Kultobjekt und Kuschelkumpel für Kinder

Ein Hoch auf Teddy: Die Welt feiert den Teddybären-Tag! Erinnern Sie sich noch an Ihren Teddybären? Haben Sie ihn vielleicht sogar noch, auf einem Ehrenplatz auf dem Sofa oder Bett? Dann spüren Sie den nostalgischen Zauber des Plüschtiers mit den Knopfaugen und dem Kuschelfell. Der […]

Die See ruft! Karibik-Feeling und maritime Deko

Die See ruft! Karibik-Feeling und maritime Deko

Die See ruft! Wie mit Muscheln, Schiffchen und Flaschenpost das echte Karibik-Feeling aufkommt

Sind Sie, Urlaubsfragen betreffend, eher der Rauf-ins-Gebirge oder der Chillen-am-Strand-Typ? Wenn es Sie spontan zur Küste zieht, sind Sie wahrscheinlich fasziniert von der Weite und Kraft, die das Meer ausstrahlt. Die grandiose Optik rangiert unter Urlaubern mit Vorliebe für den Strand noch vor dem Erholungsfaktor beim Sonnenbaden oder dem Spaß, den Sportarten wie Surfen bieten. Wenn Sie nicht in Küstennähe wohnen und die Liebe zum Meer trotzdem in Ihren Alltag integrieren wollen, dann können Sie mit ganz einfachen Mitteln die Wohnung gestalten.

Welche Symbole kann ich in maritimer Dekoration aufgreifen?

Mit erstaunlich simplen Mitteln wecken Sie echtes Meeres-Feeling. Die Symbolkraft typischer Elemente des Strandlebens und der Schifffahrt ist so stark, dass schon wenige entsprechende Gegenstände ausreichen, um einen Raum zu beeinflussen:

  • Fische: Das klassische Symbol bekommen Sie am Strand kaum zu Gesicht. Fische und andere Meeresbewohner verbergen sich in der Tiefe des Ozeans. Dennoch ist die schlichte Umrisslinie von Fischen ikonografisch.
  • Steuerräder und Anker: Auch „Schiffszubehör“ spielt eine wichtige Rolle im maritimen Ambiente – in Häfen ist es allgegenwärtig.
  • Schiffe: Schlichte Boote oder große Schiffe gehören einfach zum Meer.
  • Muscheln und Seesterne: Muschelschalen hat jeder Strandurlauber bereits in der Hand gehabt oder beim Sonnenbaden piksend unter der Decke gespürt.
  • Leuchttürme: Meist rot-weiß gestreift, sind sie typische Bauwerke, die entlang der Küste zum Blickfang werden.
  • Möwen: Was wäre das Meeresrauschen ohne Möwengeschrei? Die lautstarken Küstenvögel dürfen nicht fehlen.

Südsee oder Ostfriesland – wovon möchten Sie träumen?

Während die oben genannten Symbole, vielleicht abgesehen vom nordeuropäischen Leuchtturm, sich für Meeresthemen rund um die Welt eignen, können Sie durch die Farbgebung im Raum die gewünschte Destination eindeutig eingrenzen.

Bei einer Atlantik-Dekoration setzen Sie auf den Klassiker Weiß mit Dunkelblau, wobei der weiße Anteil dominieren sollte. Diese Farben können Sie bei Flächen aufgreifen: Kissen, leichte, luftige Vorhänge oder Tischdecken. Rote oder kupfer-metallische Accessoires setzen spannende Akzente. Dazu passen sandfarbene Läufer.

Bevorzugen Sie eine Dekoration im Südsee- oder Karibik-Stil, ersetzen Sie die dunkelblauen Flächen durch helle Pastelltöne oder kräftiges Türkis. Dazu passen kräftige Blumendekore und Rattanmöbel. Bei beiden Varianten sorgen Dekorationen aus naturfarbenem oder lackiertem Holz im Shabby-Stil – mit künstlichen Abnutzungsspuren – für Pfiff.

Tipp: Für den passenden Soundtrack in der Wohnung sorgen Sie mit typischer Musik. Das muss keine traditionelle Shanty-Choraufnahme sein: Probieren Sie es mit instrumentaler Akkordeon-Musik oder, für die karibische Variante, mit Reggae oder Steeldrum-Sound.

Mit welchen Accessoires kann ich maritim dekorieren?

Stimmt die Farbgebung, können Sie gezielt mit Dekoobjekten arbeiten. Werden Sie kreativ und verteilen Sie Hingucker, aber überladen Sie den Raum nicht. Elegant geht das mit Dekorationen, die neben dem Schau- auch einen Gebrauchswert haben und Sie die Materialwahl konsequent im Auge halten. So erinnern Makramees, als Etagere oder Blumenampel, an Fischernetze. Windlichter, Deko-Gläser und Schalen können Sie mit Streudeko wie naturfarbenem Sand, Seesternen, Muschelschalen und Schneckenhäusern ausstatten. Dekorativ sind auch interessante Treibholzstücke oder Kisten aus Shabby-Holz. Für die passende Beleuchtung sorgen Laternen aus klarem Glas mit Holzrahmen. Sie mögen Deko-Figuren? Warum nicht ein Flaschen-Schiff oder ein dekoratives Schiffsmodell als Hingucker auf dem Regal platzieren? Richten Sie Ihre „Kajüte“ oder Strandhaus ein und gehen Sie auf Traumreise zurück ans Meer.

 

Hübsche Einrichtungsideen in Metallic und Weiß

Hübsche Einrichtungsideen in Metallic und Weiß

Glänzende Dekoideen in Metallic und Weiß Der Februar stellt den Übergang zwischen Winter und Frühling dar. Warten Sie nicht auf die warmen Monate – holen Sie sich jetzt Wärme in Form von stilvoller Metallic-Deko direkt nach Hause. In Kombination mit zeitlosem Weiß strahlen die funkelnden […]

Kissen und Decken pflegen: nützliche Tipps und Tricks

Kissen und Decken pflegen: nützliche Tipps und Tricks

Warm, weich und sauber: die richtige Pflege von Kissen und Decken Wohnaccessoires wie Decken, Stuhl- und Sofakissen tragen zum Stil der Wohnung und zum Wohlbefinden bei. Bunte Kissen auf der Couch peppen die Sitzlandschaft auf, im Winter gibt es nichts Schöneres, als sich in eine […]