Top 3: die drei anregendsten Cocktails zu Silvester

Die Top-3-Cocktails zu Silvester – Garantie für einen prickelnden Jahreswechsel

Die letzte Nacht des Jahres naht und der Sekt ist schon kaltgestellt. Dieses Silvester darf es eine Spur extravaganter sein: Stoßen Sie um Mitternacht mit einem selbstgemixten Drink an oder lassen Sie einen Cocktail-Wettbewerb zum Höhepunkt Ihrer Party werden! Als Inspiration für eigene Mixgetränke dienen die folgenden drei Rezepte.

Der Klassiker: Was macht einen Bellini traditionell aus?

Dank seines unverkennbaren Geschmacks wird der nach dem venezianischen Renaissancemaler Giovanni Bellini benannte Cocktail auf der offiziellen Liste der International Bartenders Association geführt. In seiner stilvollen Einfachheit beweist der Bellini, dass weniger oft mehr ist. Lediglich diese Zutaten brauchen Sie:

  • ½ weißer Pfirsich
  • 10 cl gekühlter Prosecco, Sekt oder Champagner
  • Rohrzuckersirup (optional)

Schälen und entkernen Sie den Pfirsich, bevor Sie das Fruchtfleisch mit einem Elektromixer pürieren. Je nach Geschmack können Sie das Pfirsichmus mit Rohrzuckersirup süßen. Danach geben Sie das frische Püree in ein Glas, füllen es mit der Hälfte des Proseccos, Sekts oder Champagners auf und verrühren den Cocktail vorsichtig. Um das Prickeln aufrechtzuerhalten, fügen Sie den Rest des kohlensäurehaltigen Getränks erst im Anschluss hinzu. Alternativ können Sie alkoholfreien Sekt verwenden, um einen Virgin Bellini zu mischen.

Auf ähnliche Weise lassen sich viele andere Cocktails zubereiten, wie etwa der Kir Royal aus neun Teilen Sekt oder Champagner und einem Teil Crème de Cassis.

Der Romantiker: So zaubern Sie einen Rosen-Cocktail

Wer im kommenden Jahr die große Liebe erleben möchte, spürt bei einem mit Rosenblättern garnierten Drink Herzflattern. Je Cocktail benötigen Sie diese Zutaten:

  • 2 cl Wodka
  • 5 cl Rosenlimonade
  • 1 TL Himbeer- oder Grenadinesirup
  • Crushed Ice
  • Gekühlter Sekt zum Auffüllen
  • Ungespritzte Rosenblätter

Geben Sie zunächst den Wodka und die Rosenlimonade in ein Glas. Anschließend fügen Sie etwas Crushed Ice hinzu und füllen das Getränk mit Sekt auf. Ein Schuss Fruchtsirup verleiht dem Drink einen schönen Farbverlauf, der perfekt zu den Rosenblättern passt, mit denen Sie den Cocktail vollenden.

Der Rosen-Cocktail ist auch als alkoholfreie Variante eine blumige Erfrischung. Verwenden Sie anstelle von Wodka einfach Tonic Water und wählen Sie einen alkoholfreien Sekt.

Der Exotische: Mit welchen Zutaten weckt der Midnight Mojito Urlaubsgefühle?

Dem Namen nach ist der Midnight Mojito wie dafür gemacht, um perfekt in das neue Jahr zu starten. Nicht nur Weltenbummler geraten beim Genießen dieses fruchtig-exotischen Cocktails ins Schwärmen. Im Gegensatz zu einem gängigen Mojito werden anstelle hellen Limettensafts dunkle Beeren verwendet, die dem Drink eine geheimnisvolle Farbe verleihen. Dies sind die genauen Zutaten für einen Midnight Mojito:

  • 6 Blätter frische Minze
  • 40 g dunkle (TK-)Beeren, wie beispielsweise Brombeeren oder Blaubeeren
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • 8 cl weißer Rum
  • Zuckersirup (optional)
  • Mineralwasser
  • Crushed Ice

Rühren Sie die gewaschenen Minzblätter, die Beeren sowie den Rohrzucker in einem Shaker um, bevor Sie den Rum und optional etwas Zuckersirup hinzufügen. Nachdem Sie den Cocktail kurz kräftig geschüttelt haben, geben Sie ihn in ein mit Crushed Ice gefülltes Glas und füllen dieses nach Belieben mit Mineralwasser auf.

Bei der Deko können Sie Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, wobei Fruchtspieße und Minzblätter immer zu überzeugen wissen. Zu Silvester darf es gerne ausgefallener sein, wie etwa ein Deko-Picker als Feuerwerk-Variante oder eine Wunderkerze, die beim Servieren aus dem Glas ragt.